Loading...

Ein Travertin der besonderen Art

Travertin erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Architekten und Bauherren. Herkömmliche Travertine sind allerdings – bei aller Schönheit – stark offenporig und neigen aufgrund der damit verbundenen Porosität zu schnellerer Verschmutzung. Im Vergleich dazu ist Maxberg Jura Travertin wesentlich dichter und hat weniger offene Poren, was entscheidende bautechnische Vorteile mit sich bringt. Er ist im Innenbereich universell einsetzbar und zeigt seine besondere Eleganz vor allem als Bodenbelag.

Der feinkörnige Maxberg Jura Kalkstein entstand vor rund 160 Millionen Jahren im Gebiet der fränkischen Alb. Er wird in den Steinbrüchen der Solnhofen Stone Group (SSG) in meterdicken Bänken abgebaut und begeistert vor allem mit seiner außergewöhnlichen Farbenvielfalt. Seine natürlich-ästhetische Struktur ähnelt der von herkömmlichem Travertin sehr, ohne dessen Porosität zu besitzen. Zur schönen Anmutung des Travertins kommt so die Härte und Schmutzresistenz des Jura Kalksteins“, erläutert Reiner Zähler von der SSG Solnhofen, dem Marktführer von Maxberg Jura Travertin. Doch nicht nur die technischen Eigenschaften dieses außergewöhnlichen Naturmaterials überzeugen, sondern auch sein einzigartiges Aussehen und seine verschiedenen Oberflächenbearbeitungen wie zum Beispiel Palazzo (Gleitschliff) oder Athina (tellergestrahlt und gebürstet).

Maxberg Jura Travertin - SSG Solnhofen

Dieser besondere Naturstein eignet sich daher ideal für die anspruchsvolle Gestaltung von Innenbereichen. Vor allem als Bodenbelag wirkt Maxberg Jura Travertin edel und elegant. Die einzigartigen Muster des Steins machen jede Platte zu einem Unikat. So erhalten Innenräume eine besondere, individuelle Note. Das beige-bräunliche Farbspiel ist – wie die haptische Wahrnehmung – abhängig von der Art der Bearbeitung. Die Oberfläche Palazzo mit getrommelter Oberfläche, markanter Farbgebung in unterschiedlichen Karamell- und Ockertönen sowie weich gerundeten Kanten verleiht der Bodenplatte ein antikes Aussehen. Die Oberfläche Athina ist tellergestrahlt und gebürstet, mit dezenterem Farbspiel und scharf gesägten Kanten.

Als hochwertiger Bodenbelag im Innenbereich wertet Maxberg Jura Travertin jedes Gebäude auf – insbesondere da, wo ein besonders authentisches und repräsentatives Ambiente gewünscht wird. Durch den geringen Tonanteil eignet sich der herausragende Naturstein auch hervorragend für die Verwendung in Kombination mit einer Fußbodenheizung.

Um Ihre Fragen konkret beantworten zu können, bitten wir Sie, uns Ihre vollständigen Kontaktdaten zu senden. Oder Schreiben Sie uns einfach über die Infoanfrage.

Maxberg Jura Travertin - SSG Solnhofen
Maxberg Jura Travertin - SSG Solnhofen
2018-04-26T11:49:58+00:00